Die Kleingruppenbeschränkung bis 5 Personen ist aufgehoben

An der Medienkonferenz vom 27. Mai hat der Bundesrat weitere Lockerung der Massnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 bekanntgegeben. Per Samstag 30. Mai 2020 sind Gruppen bis 30 Personen erlaubt, womit unsere Angebote keinen Beschränkungen mehr unterstehen.
Weiterhin strickt einzuhalten sind die Abstands- und Hygienemassnahmen.

Wir wünschen weiterhin gute Gesundheit und freuen uns über zahlreiche gemeinsame Bike Erlebnisse!


 

„Covid-19“ Schutzmassnahmen im Bikesport ab 11.05.2020

An der Medienkonferenz vom 29. April hat der Bundesrat die Lockerung der Massnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 per Montag 11. Mai 2020 bekanntgegeben. Dazu gehören auch Sportaktivitäten, inkl. der Benutzung der erforderlichen Sportanlagen. Wir freuen uns bekannt geben zu können, dass unter bestimmten Auflagen Guide und Instructor-Tätigkeiten ab dem 11. Mai wieder erlaubt sind. Die Sportaktivität darf in Kleingruppen mit maximal 5 Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln erfolgen. Wir bitten alle Freunde des Bikesports und insbesondere die Teilnehmer der Bikeschule Zürcher-Oberland die Schutzmassnahmen im Radsport und das SICHERHEITSKONZEPT Covid-19 einzusehen und entsprechend umzusetzen!

Wir danken für euer Verständnis und wünschen weiterhin gute Gesundheit!


 

Swiss Cycling „Covid-19“ Update vom 24.04.2020

Der Bundesrat hat an seiner Medienkonferenz vom Mittwoch 22. April weitere Details zur Lockerung der geltenden Einschränkungen vorgestellt. Dabei wurde der Sport zwar erwähnt. Konkrete Massnahmen in Bezug auf unser Tätigkeitsfeld wurden noch nicht bekannt gegeben.

Unter Berücksichtigung der vorliegenden Entscheide der Behörden sowie in Absprache mit anderen Verbänden müssen wir Euch mitteilen, dass ab dem 27. April nach wie vor keine Wiederaufnahme von Guide und Instructor-Tätigkeiten erlaubt sind. Bis auf Weiters dürfen Guides und Instructors also nicht mit Gästen unterwegs sein.

Es besteht aber Hoffnung, dass wir mit der Aufhebung des Verbotes per 11. Mai 2020 rechnen können (gem. Medienkonferenz Bundesrat vom 22. April). Der Entscheid dafür ist noch nicht gefallen. Eine kleine Möglichkeit besteht zudem, dass wir bereits unter die für Anfangs Mai angekündigten Lockerungen beim Sport fallen könnten. Unabhängig davon, gehen stark davon aus, dass Gruppen von mehr als 5 Personen auch nach der Wiederaufnahme unserer Tätigkeit nicht erlaubt sein werden.

Um uns so gut als möglich auf die Wiederaufnahme der Tätigkeiten vorzubereiten, sind wir daran ein Sicherheitskonzept für Guides und Instructors auszuarbeiten. Sobald dies vorliegt bedienen wir Euch damit.


 

Info Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Lage sowie um einen aktiven Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus zu leisten, haben wir schweren Herzens beschlossen, alle Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen.
Diese Massnahme bleibt voraussichtlich bis mindestens 30. April 2020 in kraft.
Ergänzende Informationen zu bereits gebuchten Anlässen folgen zu gegebener Zeit.
Wir danken für euer Verständnis und wünschen euch gute Gesundheit!


Kids on Bike

Schon fast eine Woche ist vergangen, seit das „Kids on bike“ im Rahmen von „Fit for kids“ in der Kiesgrube in Winterthur Seen stattgefunden hat. Unser Ziel war es den Kindern den Bikesport mit viel Spass näher zu bringen. Sie sollten sich sicher und bewusst auf ihren Bikes bewegen können. 15 Kids erschienen trotz der Gluthitze und hatten nach eigener Aussage einen tollen Nachmittag. Satte 35 Grad zeigte das Thermometer. Netterweise stellte uns die Kiesgrube einen Wasserhahn zur Verfügung, an welchen wir unseren Rasensprenger hängen konnten. Jede halbe Stunde wurde also geplanscht und abgekühlt. Für die Sicherheit war stets gesorgt, wir hatten viele Aufsichtspersonen und sogar eine Krankenschwester mit an Bord. Diese wurde zum Glück nur für zwei kleine Schürfwunden gebraucht.

Wir hatten vier Posten, die Kids wurden nach Alter in Gruppen eingeteilt.

Beim ersten Posten wurde der obligate Bikecheck durchgeführt. Hier wird genau kontrolliert, ob das Bike überhaupt fahrtauglich ist. Lottert nichts, stimmt der Luftdruck, sind alle Schrauben angezogen und haben die Bremsen noch genug Belag, kanns losgehen.

Zudem wurden hier noch ganz kleine Reparaturen angeschaut. Die Kids sollten nun alle wissen, wie man einen Pneu ohne Werkzeug wechseln kann.

Beim Posten Nummer zwei wurde die korrekte Art des Bremsens angeschaut. Das Ziel ist es, keine Bremsspuren zu hinterlassen. Es muss also genau der Punkt gefunden werden, wo man maximal bremst, jedoch aber noch keinen Reifen blockiert. Auch wurden hier die möglichen Konsequenzen einer Vollbremsung mit z.B nur der Hinterradbremse angeschaut. So bekommt man ein gutes Gefühl, wieviel es braucht um möglichst schnell und ohne Schleifspur oder Überschlag still zu stehen.

Der Posten Nummer drei widmete sich dem richtigen Steuern. Wo schaut man hin, was macht der Untergrund für einen Unterschied. Hier wurden alle Arten von Slaloms, Achten und U’s gefahren.

Bei Posten Nummer vier schliesslich ging es um das Überwinden von Hindernissen wie Baumstämmen oder Holzpaletten. Hier hat man dann deutlich gemerkt wer sich schon sehr sicher auf seinem Bike fühlt und wer weniger. Trotzdem konnte auch hier fast jeder einen Fortschritt erzielen.

Aus unserer Sicht war der Event ein voller Erfolg. Zwar blieb am Schluss niemand zum Grillen, aber das war bei der Hitze verständlich. So hats dann halt mehr für uns übrig gehabt.😎

Vielen herzlichen Dank an unsere Hauptsponsoren, den Eltern und der Familie des Bruders unseres Guides René, an unsere Krankenschwester, an das ganze Helferteam und an die Firmen Toggenburger und bf trading. Ohne euch wäre das alles nicht so umsetzbar gewesen!

Foto Impressionen…

 

Privat Fahrtechnikkurs

Bei Traumhaftem Wetter hat heute die Bikegruppe der Schwägerin eines unserer Guides einen Fahrtechnikkurs genossen.
Vielen Dank den motivierten Teilnehmern und für das gute Gelingen!

 

Guidemorgen und Fototermin

Fotoevent und Guidemorgen bei bestem Wetter.
Mit viel Spass und Elan haben wir heute unser Programm vorbereitet und die Strecken getestet und sind nun bereit für euch!
Jetzt Anmelden.

Unser erstes Bold ist eingetroffen

Heute durften wir mit grosser Freude unser erstes Bold Linkin Trail in Empfang nehmen. Nebst der super Übergabe direkt von Bold, überzeugte uns das Bike auch auf der Jungfernfahrt!

Herzlichen Dank für die Tolle Unterstützung Bold Cycles