Veranstalter und Organisator:
Bikeschule Zürcher-Oberland
Jonaweg 8
8498 Gibswil

Zweck und Geltungsbereich:
Durch das Akzeptieren und Buchen des Angebotes anerkennt der / die Buchende vorliegende allgemeine Geschäftsbedingungen.

Anmeldung:
Mit Deiner Anmeldung an einen Anlass bist Du jeweils registriert. Da die Teilnehmerzahl bei den meisten Angeboten beschränkt ist, empfiehlt es sich, sich frühzeitig anzumelden. Die Teilnehmende werden nach Erhaltdatum der Anmeldung bei Platznot berücksichtigt.

Die Bikeschule Zürcher-Oberland verpflichtet sich, gemäss Ausschreibung ein entsprechendes Angebot zusammenzustellen.
Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich die vereinbarten Preise zu bezahlen und die Zahlungsmodalitäten einzuhalten.

Zahlungsmodalitäten:
Die Angebote können mittels Barzahlung, Kauf auf Rechnung, oder Kreditkarte bezahlt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass je nach Angebot nicht alle Zahlungsarten zur Verfügung stehen.

Bei Bezahlung des Angebotes über PayPal, VISA oder Mastercard oder PostFinance Card wird der Kaufpreis sofort zur Zahlung fällig.

Beim Kauf auf Rechnung ist der in der Rechnung gestellte Betrag für ein Angebot bis zu dem auf der Rechnung angegeben Fälligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto zu bezahlen.

Bei der Barzahlung ist der Kaufpreis vor Ausführung eines Angebotes vor Ort zu begleichen.

Annullation:
Für Kurse und Tourenangebote hat der Teilnehmende im Verhinderungsfall bis spätestens 24 Stunden vor Kursbeginn abzusagen. Nur bei fristgerechter Abmeldung kann der versäumte Kurs oder das Tourenangebot an einem anderen Tag nachgeholt werden. Bei keiner oder einer kurzfristigen Absage durch den Teilnehmer wird der Kurs verrechnet.

Für Weekends oder Ferien gelten sofern nicht anders festgelegt folgende bestimmungen.
Die Annullation muss bis spätestens 10 Tage vor der Durchführung erfolgen. Falls Annullationskosten entstehen, werden diese dem Absagenden verrechnet. Nur bei fristgerechter Abmeldung wird ein allfällig bereits bezahlter Betrag rückvergütet und oder mit den Annullationskosten verrechnet.

Bei keiner oder einer kurzfristigen Absage durch den Teilnehmer wird der Kurs verrechnet.

Annullation durch die Bikeschule Zürcher-Oberland:
Es besteht die Möglichkeit der Bikeschule Zürcher-Oberland, Angebote infolge ungenügender Teilnehmenden, Streiks, Unruhen im Land, höherer Gewalt oder Ähnliches, nicht durchzuführen. In diesem Fall wird den Teilnehmenden der einbezahlte Betrag vollumfänglich zurückerstattet. Weitere Ansprüche gegenüber der Bikeschule Zürcher-Oberland werden abgewiesen. Bei äusseren Bedingungen, Wetterkapriolen darf die Bikeschule Zürcher-Oberland das Programm entsprechend anpassen und ändern!

Versicherungen:
Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Im Arrangementpreis sind keine Versicherungen eingeschlossen. Eine Annullationskosten- und Assistanceversicherung ist für alle Teilnehmende empfehlenswert. Die Bikeschule Zürcher-Oberland empfiehlt den Teilnehmenden, Ihre persönlichen Diebstahl-, Unfall-, Kranken- und sonstigen Versicherungen zu prüfen.

Haftung:
Die Bikeschule Zürcher-Oberland ist gegenüber den Teilnehmenden bemüht, die Organisation der vereinbarten Service- und Dienstleistungen einzuhalten.

Haftungsausschluss:
Die Bikeschule Zürcher-Oberland haftet nicht bei Versäumnis, höhere Gewalt oder auf ein Ereignis, welches die Bikeschule Zürcher-Oberland trotz aller Sorgfaltspflicht nicht vorhersehbar oder abwendbar ist.

Bei Buchungen von Aktivitäten und Ausflügen eines lokalen Veranstalter, die nicht durch die Bikeschule Zürcher-Oberland organisiert werden, übernimmt die Bikeschule Zürcher-Oberland keine Haftung. Ausgeschlossen sind auch Personen- und Sachschäden durch mangelhaften Zustand des Bikes.

Erhöhtes Unfallrisiko:
Mountainbiking ist immer mit einem erhöhten Unfallrisiko verbunden (Stürze, Kollisionen mit motorisiertem Verkehr, Steinschlag im Gebirge usw.). Es wird deshalb von allen Teilnehmenden ein erhebliches Mass an Eigenverantwortung und Umsichtigkeit vorausgesetzt.

Auf allen Biketouren (inkl. Tageskurse, Kurztouren und Weekends) ist das Tragen eines geprüften Bikehelms obligatorisch. Das Tragen von zweckmässiger guter Bikebekleidung inkl. Bikehandschuhe und Brille wird unbedingt empfohlen.

Die Teilnahme an den Angeboten der Bikeschule Zürcher-Oberland erfolgt immer in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko!

Bildmaterial / Webinhalt:
Das entstandene Film- und Bildmaterial (worauf Teilnehmende abgebildet sind) darf ohne Rückfragen für Dokumentationen und Werbung in Drucksachen und Internet verwendet werden. Falls wir jemaden seine Bilder nicht verwenden dürfen, bitten wir um dessen mitteilung.

Der Inhalt der Website (www.bikeschule-zuercheroberland.ch) wird mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Bikeschule Zürcher-Oberland übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Websiten erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

Datenschutzbestimmungen:
Die während des Anmeldevorgangs erhobenen Daten und Personalien werden ausschliesslich zum Zweck einer vollständigen Auftragserfüllung eingesetzt.

Änderungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
Die Bikeschule Zürcher-Oberland hält sich das Recht vor vorliegende allgemeine Geschäftsbedingungen im Laufe der Zeit anzupassen. Die aktuelle Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen wird stets auf der Website publiziert.

Gerichtsstand und anwendbares Recht:
Die Rechtsverhältnisse unterstehen ausschließlich schweizerischem Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Sitz der Bikeschule Zürcher-Oberland.

Stand:
Gibswil, 01.01.2017